• Gruppenfoto Palorino
  • Frühling
  • Dachterasse Palorino

SARDEGNA

La Sardegna ha un cuore grande

 

Der Weinstock wird auf dieser Insel seit undenklichen Zeiten angebaut; manch einer behauptet, dass er von den Phöniziern eingeführt wurde, andere meinen, er sei eine einheimische Pflanze. Als sicher gilt, dass die erste massive Einwanderung auf die Insel die phönizische war, gefolgt von den griechischen Siedlern, die vor dem 7. Jh. v. Chr. kamen: die beiden Völker begannen alsbald mit der Vermarktung des Weins entlang der Mittelmeerküsten.

Die sehr oft wechselnde Herrschaft über diese Insel im Verlauf der Geschichte hat dazu geführt, dass sich hier eine große Menge verschiedenartiger Reben aus fast allen Weinbaugebieten der alten Welt finden. Die ganz ausgezeichneten klimatischen Eigenschaften, die der Weinbau an vielen Orten der Insel findet, wäre di Basis für sehr viele sehr gute, ja Spitzenweine, die den Vergleich mit den guten und sehr guten Weinen Italiens nicht zu scheuen brauchten.